Zürich: Toter nach Frontalcrash mit Tram
Aktualisiert

ZürichToter nach Frontalcrash mit Tram

Am Mittwochnachmittag kam es um 13.50 Uhr auf der Dübendorfstrasse in Zürich zu einer seitlichen Frontalkollision zwischen einem Tram und einem Lieferwagen. Der Fahrer des LKW erlag auf dem Weg ins Spital seinen Verletzungen.

Nach ersten Angaben der Stadtpolizei Zürich beabsichtigte der in Richtung Zürich fahrende Lieferwagenlenker, von der Dübendorfstrasse her rechts in eine Überbauungszufahrt abzubiegen. Dabei übersah er das vor hinten herannahende Tram.

Bei der Kollision zog sich der Lenker schwerste Kopfverletzungen zu. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital gefahren, erlag jedoch seinen schweren Verletzungen noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Der Tramchauffeur und die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Tramlinie 7 musste im Unfallstellenbereich für längere Zeit gesperrt werden. Die Passagiere wurden mit Bussen weiter transportiert.

Deine Meinung