Toter und Verletzte bei Erdbeben in Afghanistan
Aktualisiert

Toter und Verletzte bei Erdbeben in Afghanistan

Bei einem Erdbeben ist im Norden Afghanistans mindestens ein Mensch ums Leben gekommen, zwölf weitere wurden verletzt.

Nach Polizeiangaben erschütterte das Beben am frühen Morgen den Bezirk Imam Sahib in der Provinz Kundus. Das staatliche Fernsehen berichtete, mehrere Dutzend Gebäude seien beschädigt worden. Zuvor hatte bereits die Erdbebenwarte in Pakistan ein Beben der Stärke 5,2 gemeldet, dessen Epizentrum in Tadschikistan lag. Tadschikistan grenzt an die afghanische Provinz Kundus. (dapd)

Deine Meinung