Aktualisiert 18.09.2014 13:35

Hamburg

Totes Baby im Schliessfach gefunden

Im Hamburger Hauptbahnhof haben Ermittler der Mordkommission ein Schliessfach aufgebrochen und die Leiche eines Babys gefunden.

von
pwe
In einem Schliessfach im Hamburger Hauptbahnhof fanden Ermittler offenbar eine Babyleiche.

In einem Schliessfach im Hamburger Hauptbahnhof fanden Ermittler offenbar eine Babyleiche.

Eine 39-jährige Frau aus einem Ort in der Nähe von Lübeck in Norddeutschland wird verdächtigt, ihr Neugeborenes in einem Schliessfach im Hamburger Hauptbahnhof abgelegt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Lübeck bestätigt gegenüber dem NDR: «Das Schliessfach ist heute Morgen durch Beamte der Mordkommission geöffnet worden. Sollte sich in dem Koffer eine Babyleiche befinden, geht es darum, die Todesursache festzustellen.»

Die Ermittler folgten gemäss shz.de einem Hinweis einer Bekannten der Frau. Diese hatte die Beamten darauf hingewiesen, dass die 39-jährige schwanger gewesen sei, aber jetzt kein Baby habe. Die Bekannte reagierte auf eine Sendung von «Aktenzeichen XY... ungelöst», in der ein ähnlicher Fall beschrieben wurde.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.