Aktualisiert 05.03.2008 16:42

Tourismusland Schweiz: Grossartig, aber teuer

Die Schweiz ist von welweit 130 untersuchten Staaten das attraktivste Ferienland. Grund: Die guten Strassen- und Schienenwege, hohe Sicherheitsstandards und Regelungen zum Umweltschutz. Hingegen ist die Schweiz zu teuer.

Zu diesem Schluss kommt der «Global Travel & Tourism Competitiveness Report 2008» (TTCR), eine Studie des «World Economic Forum» in Zusammenarbeit mit der Strategie- und Technologieberatung «Booz Allen Hamilton». Experten haben 130 Staaten auf 60 Merkmale - zum Beispiel gesetzliche Regelungen, Sicherheit, Gesundheit und Infrastruktur - untersucht.

Auch das Preisniveau wurde untersucht. Hier landete die Schweiz nur auf Platz 118. Die Autoren sprechen diesbezüglich von «Verbesserungspotenzial». Auch könnte sie sich in Bezug auf neue Kundensegmente aus dem asiatischen und osteuropäischen Raum noch verbessern.

Bereits letztes Jahr führte die Schweiz das Raking an. Österreich und Deutschland schafften es auf die Plätze zwei und drei. Auf dem vierten Rang folgt Australien und auf dem fünften Spanien. Auf dem 130. und somit letzten Platz liegt der zentralafrikanische Staat Tschad.

Die Top 100

Die hundert besten Ferienländer gemäss WEF-Studie:

(Quelle: TravelandTourismReport, www.weforum.org)

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.