Zürcher Hauptbahnhof: Tourist klettert auf Zug – durch Stromschlag getötet
Aktualisiert

Zürcher HauptbahnhofTourist klettert auf Zug – durch Stromschlag getötet

Ein 33-Jähriger hat am Zürcher Hauptbahnhof einen Stromschlag erlitten. Der Mann kletterte auf das Dach einer Lokomotive und wurde tödlich verletzt.

von
woz/mlr
1 / 4
Am Zürcher Hauptbahnhof sei ein Mann auf einen Zug geklettert, berichten Leser-Reporter.

Am Zürcher Hauptbahnhof sei ein Mann auf einen Zug geklettert, berichten Leser-Reporter.

Leser-Reporter
Er habe einen Stromschlag erlitten. Gemäss Aussagen von Leser-Reportern ist der Mann den Verletzungen erlegen.

Er habe einen Stromschlag erlitten. Gemäss Aussagen von Leser-Reportern ist der Mann den Verletzungen erlegen.

Leser-Reporter
Der Vorfall ereignete sich beim Gleis 10.

Der Vorfall ereignete sich beim Gleis 10.

Leser-Reporter

Am Freitagnachmittag ist im Zürcher Hauptbahnhof ein Mann auf das Dach einer Lokomotive geklettert und durch einen Stromstoss tödlich verletzt worden.

Um 16.35 Uhr bemerkten Passanten den Mann auf dem Dach einer IC-Lokomotive beim Gleis 9, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Dabei wurde der 33-jährige rumänische Tourist von einem Stromschlag getroffen. Mit schwersten Verletzungen fiel der Mann auf das daneben liegende Gleis 10.

Gründe sind unklar

Reanimierungsversuche konnten den Mann nicht mehr retten, er verstarb noch vor Ort. Die Gründe, weshalb der Mann auf das Dach kletterte, sind bislang unklar und werden durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft abgeklärt. Um die Menschen, die den Vorfall beobachtet hatten, kümmert sich ein Careteam.

Eine Leser-Reporterin war zum Unglückszeitpunkt am Zürcher Hauptbahnhof unterwegs. «Ich hörte einen lauten Knall. Dann sah ich einen Mann regungslos neben dem Gleis 10 liegen.»

Deine Meinung