Touristen geben in der Schweiz weniger Geld aus
Aktualisiert

Touristen geben in der Schweiz weniger Geld aus

Ausländische Gäste haben in der Schweiz mit 12,1 Milliarden Franken im vergangenen Jahr 1,5 Prozent weniger ausgegeben als im Jahr zuvor.

Fr. im vergangenen Jahr 1,5 Prozent weniger ausgegeben als im Jahr zuvor. Zum dritten Mal in Folge gingen auch die Ausgaben von Schweizer Touristen im Ausland zurück.

Gemäss ersten Schätzungen wurden 2003 für die schweizerische Auslandreisetätigkeit insgesamt 10,1 Mrd. Fr. aufgewendet, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag mitteilte. Dies entspricht einem Rückgang um 2,4 Prozent.

Der Aktivsaldo der Fremdenverkehrsbilanz erhöhte sich damit im Jahr 2003 um 60 Mio. Fr. (&3,1 Prozent) und erreichte 2,0 Mrd. Franken.

Notiz: Folgt Neufassung.

(sda)

Deine Meinung