Aktualisiert 03.12.2008 05:50

Peru

Touristenbus verunglückt: Zwei Todesopfer

In Peru ist ein Kleinbus mit europäischen Touristen verunglückt, eine Urlauberin aus den Niederlanden und ein Einheimischer kamen dabei ums Leben.

Die Gruppe war nach Polizeiangaben auf dem Weg zu den Ruinen von Caral, als ihr Fahrzeug knapp 200 Kilometer nördlich von Lima frontal mit einem Bus zusammenstiess. Bei dem Unfall wurden ausserdem neun Touristen verletzt.

Caral ist die älteste bekannte stadtähnliche Siedlung auf dem amerikanischen Kontinent. Ihr Ursprung wird auf das Jahr 2627 vor Christus datiert. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.