Aktualisiert

Touristenfamilie in Mauretanien erschossen

Bei einem Raubüberfall sind im Osten Mauretaniens vier französische Touristen erschossen worden. fünfter Franzose, der Vater der Familie, ist schwer verletzt worden.

Unter den Toten seien mindestens zwei Kinder, teilte die französische Botschaft in Mauretanien mit. Unbekannte hätten die Touristen auf einer Strasse nahe Aleg, 250 Kilometer östlich der Hauptstadt Nouakchott, angegriffen. Erste Anzeichen deuten auf einen Raubüberfall hin, hiess es von Seiten der mauretanischen Sicherheitskräfte.

Drei bewaffnete Männer hätten die Touristen angehalten, mit der Waffe bedroht und schliesslich das Feuer auf sie eröffnet. Nach den Tätern werde gefahndet. (dapd)

Deine Meinung