Touristenzug Ghan entgleist
Aktualisiert

Touristenzug Ghan entgleist

In Australien ist der Touristenzug Ghan zwischen Adelaide und Darwin nach fast 3000 Kilometern Reise aus den Schienen gesprungen.

Ein Passagier wurde verletzt, 64 wurden zwar durchgerüttelt, kamen aber mit dem Schrecken davon. Dies teilte der Eisenbahnbetreiber Great Southern Railways gestern mit. Die Zugfahrt gilt als eines der grossen Eisenbahnabenteuer der Welt. Der Ghan braucht fast 48 Stunden für die Strecke durch die rote Wüste des fünften Kontinents. Das Unglück passierte am Dienstag rund 130 Kilometer vor Darwin. Die Lokomotive stiess an einem Bahnübergang mit einem Lastwagen zusammen. Der Fahrer des LKWs wurde festgenommen.

Deine Meinung