Toxic Guineapigs - «Vol. 4»: Toxic Guineapigs druck- und stilvoll
Aktualisiert

Toxic Guineapigs - «Vol. 4»Toxic Guineapigs druck- und stilvoll

PUNKROCK – Bei Face to Face war die Luft draussen, als sie das Tempo drosselten.

Den Toxic Guineapigs dagegen gelang mit «Vol. 4» ein druck- und stilvolles Gitarrenwerk. In «Soul Betrayer» mutieren die 5 Meerschweinchen gar zu richtig dreckigen Rock-Sauen.

Das Intro, das Frauen-Gestöhne bei «F.Y.G.» oder das Ruhig-dann-bretter-Schema vom Cover «Can't Help Falling in Love» riechen noch etwas nach Teen-Spirit, doch beim Bierkonsum der Pigs ist auch das bald rausgeschwitzt.

(ojo)

Toxic Guineapigs «Vol. 4», Phonag.

Deine Meinung