Aktualisiert 18.05.2005 05:56

Toyota ruft 775.000 Autos zurück

Wegen Problemen mit der Radaufhängung ruft der japanische Autohersteller Toyota in den USA knapp 750.000 Pickups und Geländewagen in die Werkstatt zurück.

Ähnliche Rückrufaktionen sind auch in Kanada, Japan, Australien und anderen Ländern geplant, wie das Unternehmen mitteilte. Genaue Zahlen wurden jedoch nicht genannt. Es handelt sich um eine der grössten Rückrufaktionen von Toyota, wie eine Sprecherin sagte. Betroffen in den USA sind den Angaben zufolge 774.856 Fahrzeuge der Modelle Tacoma (Modelljahr 2001-2004), 4Runner (Modelljahr 2001-2002), sowie Tundra und Sequoia (Modellreihe 2002-2004). Die Besitzer der betreffenden Fahrzeuge werden dem Unternehmen zufolge ab Juli schriftlich benachrichtigt. Der Fehler soll kostenlos behoben werden.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.