Tragischer Unfall in Büren
Aktualisiert

Tragischer Unfall in Büren

In Büren an der Aare ist ein 81-jähriger Autofahrer nur drei Meter vom Ufer entfernt ertrunken, nachdem er in den Kanal gefahren war.

Laut einem Bericht von «Schweiz aktuell» verlor der Autofahrer offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug und landete samt Fahrzeug in der Aare. Der Unfall geschah beim Wegfahren.

Der Betagte hattte seinen Wagen auf dem Parkplatz eines Restaurants abgestellt. Beim Wegfahren verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto fuhr über den Aareweg und die Uferböschung setwa sechs Meter in die Aare hinein. Dort versank der Wagen.

Die Feuerwehr holte das Fahrzeug nach 30 Minuten aus dem Wasser. Der Autolenker konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. Zur Unfallursache wurde eine Untersuchung eingeleitet. (sda)

Deine Meinung