Freche Aktion: Trainer hält dem Schiri Geld unter die Nase
Aktualisiert

Freche AktionTrainer hält dem Schiri Geld unter die Nase

Innsbrucks Trainer Walter Kogler ist nach dem Penalty-Pfiff gegen sein Team ausser sich und wedelt mit Scheinen. Die Aktion im Spiel gegen Austria Wien kommt ihn nun teuer zu stehen.

von
als

Walter Kogler wurde für sein unmoralisches Angebot mit einer Busse bestraft (Quelle: YouTube)

Es läuft die 90. Minute im Spiel Austria Wien gegen Wacker Innsbruck und Innsbruck-Verteidiger Marco Kofler versteht die Welt nicht mehr. Beim Stand von 2:1 für sein Team soll er einen Elfmeter verursacht haben. Der 22-jährige Abwehrspieler ist sich keiner Schuld bewusst, was durchaus verständlich ist: Kofler hatte keine Chance, dem Schuss von Austrias Nacer Barazite zu entkommen. Prophylaktisch legte der Österreicher sogar beide Hände an den Oberkörper. Dass der Ball an seine rechte Hand sprang, war Pech. Dennoch entschied Schiedsrichter Dominik Ouschan am vergangenen Sonntag auf Penalty.

Während sich Kofler kopfschüttelnd mit dem Entscheid abzufinden scheint, tobt sein Trainer Walter Kogler an der Seitenlinie. Der umstrittene Pfiff bringt den 43-Jährigen derart aus der Fassung, dass er sich zu einer Dummheit hinreissen lässt. Kogler greift in die Innentasche seines Mantels und zückt einen Bündel Geldscheine. Für den Innsbruck-Coach stinkt die Entscheidung kurz vor dem Abpfiff zum Himmel. Er wittert Bestechung und hält die Euros dem vierten Offiziellen frech unter die Nase.

Als Barazite für den Penalty Anlauf nimmt, kriegt auch Schiedsrichter Ouschan Wind von der Sache. Er unterbricht das Geschehen auf dem Platz und rennt Richtung Trainerbank. Sein Assistent hatte ihn gerufen. Kogler stellt sich keinesfalls unwissend, nutzt das Rencontre sogar, um Dampf über den Penalty-Pfiff beim Head-Schiedsrichter abzulassen. Natürlich wird der Gäste-Trainer für sein unmoralisches Verhalten umgehend auf die Tribüne geschickt.

Bussgeld für den Trainer

Das Spiel kann danach weitergehen. Barazite, der den Strafstoss gegen Kofler herausgeholt hatte, scheitert an Innsbrucks Keeper Szabolcs Sáfár. Dennoch reicht die Parade nicht, um den 2:1-Vorsprung noch über die Zeit zu bringen. Einige Sekunden später gelingt Austria Wien der Treffer zum 2:2. Zlatko Junuzovi trifft nach einem chaotischen Hin und Her im Innsbrucker Strafraum. Dann ist Schluss.

Schiri tackelt Fussballer

Im Spiel zwischen Valencia und Grenada kam es zu einer lustige Szene: Der Schiedsrichter rutschte aus und grätschte dabei einen Spieler um. (Quelle: YouTube/ 3.10.11)

Ein Nachspiel hatte die Partie für Innsbrucks Trainer Walter Kogler: Der 43-Jährige muss für seine unsportliche Aktion 750 Euro Bussgeld bezahlen.

Schiedsrichter vergisst den Punktestand

Beim Spiel zwischen den Chicago White Sox und den Toronto Blue Jays gab es einen Eklat. (Quelle: MLB.com)

Deine Meinung