Aktualisiert 08.03.2013 21:37

Zu schwachTrainer Kurz verzichtet auf Derdiyok

Eren Derdiyok macht bei Hoffenheim eine schwierige Zeit durch. Der Angreifer fehlt im Kader gegen Greuther Fürth - aus sportlichen Gründen.

von
fox
Eren Derdiyok ist beim Abstiegsknüller nicht mit im Kader von Hoffenheim.

Eren Derdiyok ist beim Abstiegsknüller nicht mit im Kader von Hoffenheim.

Die TSG 1899 Hoffenheim, in der ersten Bundesliga auf dem zweitletzten Platz rangiert, reist ohne Eren Derdiyok zum kapitalen Spiel gegen das Schlusslicht Greuther Fürth (Samstag, 15.30 Uhr). Gemäss der Rhein-Neckar-Zeitung verzichtet Hoffenheims Trainer Marco Kurz aus sportlichen Gründen auf den Schweizer Nationalstürmer.

Zwei Wochen vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern dürfte diese Meldung auch Ottmar Hitzfeld nicht gefallen. Der Nati-Trainer ist auf formstarke Angreifer angewiesen. Mit der Verletzung von Mario Gavranovic fehlt ihm sowieso eine Alternative.

Auch Goalie Wiese aussortiert

Tags zuvor degradierten die Hoffenheimer bereits Tim Wiese. Der Goalie wurde nicht nur aus dem Kader gestrichen, sondern zu Einzeltrainings verbannt. «Die Vielzahl der Dinge, die es ausserhalb des Platzes gegeben hat, haben uns zu diesem Schritt bewogen», hatte Hoffenheims Trainer Marco Kurz erklärt.

Hoffenheim droht im Falle einer Niederlage im Kellerduell der Absturz auf den letzten Tabellenplatz. (fox/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.