«Weltklasse Zürich»: Training mit dem Nachwuchs
Aktualisiert

«Weltklasse Zürich»Training mit dem Nachwuchs

Vielleicht rennen die Schweizer Kinder Blake, Rudisha und Harper bald um die Ohren. Auf jeden Fall haben die Leichtathletik-Stars dem Nachwuchs gezeigt, wie es geht.

Zwei Tage vor ihrem Start im Letzigrund hatten die Stars von Weltklasse Zürich einen Auftritt der besonderen Art. Die Olympiasieger, Welt- oder Europameister standen an elf Orten in der Deutschschweiz und erstmals im Tessin (Mendrisio) als Nachwuchscoaches im Einsatz.

Wenige Stunden nach seiner Ankunft in Zürich ging es für den 800-m-Weltrekordhalter David Rudisha bereits wieder ab ins Training. Zum zweiten Mal nach 2009 stellte sich der Kenianer im Rahmen von «Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich» für eine Übungsstunde zur Verfügung. Diesmal in Aarau, wo ihn rund 100 Kinder erwarteten. «Ich hoffe, ich kann das eine oder andere Kind inspirieren», sagte der Olympiasieger von London. Als kleiner Knopf habe er selbst stets zu seinem Vater hochgeschaut - Daniel Rudisha hatte 1968 Olympiasilber mit der kenianischen 4x400-m-Staffel gewonnen.

Auf der Sportanlage Fluntern in Zürich machte unter anderen Yohan Blake dem Nachwuchs Beine. Der Jamaikaner gab einige Tipps und nahm sich Zeit für Autogramme. Insgesamt kamen 1500 Kinder und Jugendliche in den Genuss eines solchen Trainings.

Deine Meinung