Aktualisiert 30.06.2016 16:42

Kanton Obwalden

Traktor stürzte fast über Felswand

In Sarnen geriet ein Traktor über den Kernmattdossen und blieb oberhalb der Autostrasse A8 auf einem Felsen hängen. Der Fahrer wurde verletzt.

von
dag
1 / 7
Auf der A8 in Obwalden ereignet sich ein Drama: Im letzten Moment kam ein Traktor auf einer Felswand zum Stoppen.

Auf der A8 in Obwalden ereignet sich ein Drama: Im letzten Moment kam ein Traktor auf einer Felswand zum Stoppen.

Leser-Reporter
Wie der Traktor in die Felswand geriet, ist noch unklar.

Wie der Traktor in die Felswand geriet, ist noch unklar.

Leser-Reporter
Der verletzte, ältere Fahrer wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Der verletzte, ältere Fahrer wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Leser-Reporter

Der Traktorfahrer hatte mit seinem Gefährt am Donnerstagnachmittag um etwa 14 Uhr oberhalb der Schnellstrasse A8 zwischen Sarnen und Alpnach bei einem Parkplatz eine Lärmschutzwand durchstossen. Der Traktor stürzte einige Meter auf den nächsten Zwischenboden hinab und blieb auf einem Felsvorsprung hängen.

Der Fahrer wurde dabei verletzt, aber nicht schwer oder lebensbedrohlich, sagte ein Sprecher der Obwaldner Kantonspolizei auf Anfrage. Die Stützpunktfeuerwehr Sarnen musste das Fahrzeug sichern und den Traktorfahrer in einer aufwändigen Aktion gemeinsam mit der Rega bergen. Der verletzte ältere Mann wurde anschliessend ins Spital geflogen.

Mit einem Kran wurde der Traktor danach von der Strasse aus geborgen. Die A8 musste für die Rettung und Bergung in beide Richtungen für rund drei Stunden gesperrt werden. Als Vorsichtsmassnahme wurde auch der Loppertunnel zwischen Hergiswil NW und Alpnachstad OW gesperrt. Wie es zum Unfall kam, ist laut Kantonspolizei Obwalden noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.