Aktualisiert 03.11.2011 07:42

Münchenstein BLTram entgleist und rast in Haus

Spektakulärer Tramunfall in Münchenstein: Zwei Wagen der Linie 10 entgleisten und schrammten einem Doppeleinfamilienhaus entlang. Sechs Menschen wurden zum Teil mittelschwer verletzt.

von
mlu

Zwei zerstörte Tramwagen, ein stark beschädigtes Auto, ein geknickter Mast, eine zerschundene Hausfassade und sechs verletzte Menschen: Das ist die Bilanz eines Tramunfalls, der sich am Mittwoch gegen 23.30 Uhr auf der BLT-Linie 10 im baselländischen Münchenstein ereignet hat.

Aus noch ungeklärten Gründen sprangen beide Trams der Doppelkomposition aus den Schienen. Sie kippten nicht um, rammten aber einen Masten der Oberleitung und touchierten einen parkierten Personenwagen. Das Tram wurde schliesslich durch die Fassade eines Doppeleinfamilienhauses gestoppt.

Sechs Verletzte

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich mehrere Dutzend Personen im Tram. Sechs Passagiere zogen sich Verletzungen zu, vor allem Prellungen und Schürfungen. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Der Tramführer kam mit dem Schrecken davon. Im Wohnhaus hielten sich drei Personen auf, auch sie blieben unverletzt.

Der Unfall verursachte massive Sachschäden. Die Höhe lasse sich noch nicht abschliessend beziffern, schreibt die Kapo Baselland, er betrage aber mindestens mehrere 100 000 Franken.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig und werden mindestens bis in die frühen Morgenstunden andauern. Die BLT-Linie 10 bleibt zwischen Bahnhof Dornach-Arlesheim und Basel-Dreispitz bis auf Weiteres unterbrochen. Ein Busersatz besteht. Eine Untersuchung zur Unfallursache wurde eingeleitet.

(Video: Leserreporter)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.