Stadt Zürich: Tram kollidiert mit Linienbus beim Triemli
Aktualisiert

Stadt ZürichTram kollidiert mit Linienbus beim Triemli

Ein Tram der Linie 9 ist mit einem VBZ-Bus kollidiert. Der Trambetrieb war zwischenzeitlich unterbrochen.

von
wed
1 / 4
Um 16.30 ist ein Tram der Linie 9 mit einem VBZ-Bus kollidiert.

Um 16.30 ist ein Tram der Linie 9 mit einem VBZ-Bus kollidiert.

Leser-Reporter
Die gesamte Haltestelle Triemli sowie die Tramlinien sind momentan gesperrt.

Die gesamte Haltestelle Triemli sowie die Tramlinien sind momentan gesperrt.

Leser-Reporter
Laut ersten Meldungen von Leser-Reporter gibt es keine Verletzten.

Laut ersten Meldungen von Leser-Reporter gibt es keine Verletzten.

Leser-Reporter

«Plötzlich hörte ich die Tramglocke klingeln, dann gab es einen Knall – als ich mich umdrehte, sah ich die Kollision – es war jener Bus der Linie 80, aus dem ich kurz zuvor ausgestiegen war», sagt ein Leser-Reporter. Laut einem weiteren Leser-Reporter handelt es sich um ein Tram der Linie 9: «Die Kollision passierte gegen 16.30 Uhr.» Wie genau es zu dem Zusammenstoss kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Offenbar sei aber niemand verletzt.

Trambetrieb in beide Richtungen gesperrt

Laut erster Mitteilung der VBZ musste aufgrund des Unfalls zwischenzeitlich mit Wartezeiten gerechnet werden: «Die Strecke zwischen Heuried und Triemli ist für den Trambetrieb der Linien 9 und 14 in beiden Richtungen gesperrt.» Kurz nach 17 Uhr war die Störung aber schon wieder behoben.

Deine Meinung