Aktualisiert 02.08.2018 15:26

ZürichTram springt wegen Stein aus den Schienen

Am frühen Donnerstagmorgen entgleiste in der Universitätsstrasse ein Tram der Linie 9. Die Strecke war während einer Stunde blockiert.

von
sil
1 / 3
An der Universitätsstrasse in Zürich ist es zu einer Entgleisung eines Trams der Linie 9 gekommen.

An der Universitätsstrasse in Zürich ist es zu einer Entgleisung eines Trams der Linie 9 gekommen.

Leser-Reporter
Ein Leser-Reporter berichtet: «Es hat einen lauten Knall gegeben, dann ist das Tram stehen geblieben.»

Ein Leser-Reporter berichtet: «Es hat einen lauten Knall gegeben, dann ist das Tram stehen geblieben.»

Leser-Reporter
Ein grosser Stein soll schuld sein: Dieser blockierte das Tram und liess es entgleisen.

Ein grosser Stein soll schuld sein: Dieser blockierte das Tram und liess es entgleisen.

Leser-Reporter

Ein Tram der Linie 9 ist am Donnerstag nach sieben Uhr an der Universitätsstrasse entgleist. Ein Leser-Reporter berichtet: «Es gab einen Knall und dann ist das Tram stehen geblieben.» Alle Passagiere hätten aussteigen und auf einen Ersatzbus warten müssen.

Laut Leser-Reporter ist ein grosser Stein schuld an der Entgleisung: «Der Stein blockierte das Tram, dieses ist dann aus den Schienen gesprungen.» Bauarbeiter und VBZ-Mitarbeitende würden nun versuchen, den Stein aus dem Weg zu schaffen.

Notdienst musste Tram in die Schienen heben

VBZ-Sprecherin Elina Fleischmann bestätigt: «Bei einer Baustelle an der Universitätsstrasse ist ein Tram auf einen Stein aufgefahren.» Das Tram sei aber nicht entgleist, sondern wurde blockiert und «aus den Schienen rausgehoben». Es habe keine Verletzten gegeben.

Der Notdienst der VBZ konnte das Tram wieder richtig in die Schienen heben. Das berichtet auch der Leser-Reporter: «Nach einigen Minuten haben sie es geschafft, das Tram wieder in die Schienen zu ziehen. Jetzt konnte es weiterfahren und der Betrieb läuft wieder.»

Ersatzbusse im Einsatz

Laut ZVV müssen die Tramlinien 9 und 10 sowie die Buslinie 33 umgeleitet werden. Zwischen Milchbuck und Bellevue sind Ersatzbusse im Einsatz. Es muss dennoch mit Wartezeiten gerechnet werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.