Entgleist: Tram völlig von der Schiene
Aktualisiert

EntgleistTram völlig von der Schiene

Am Morgen hat sich in Neuenburg ein Tramunfall ereignet. Eine Strassenbahn geriet aus den Schienen und versperrte eine der Hauptverkehrsachsen der Stadt.

von
Didier Bender

Ein Tram der Linie 5, die Neuchâtel mit Boudry verbindet, sprang am Mittwochmorgen kurz vor 08.30 Uhr aus den Schienen. «Es passierte, als ich mit einem Fahrgast dort vorbeifuhr», berichtet der Taxifahrer Thierry Wasserfallen. «Ich sah noch Leute aus dem Tram aussteigen.»

Das Tram rutschte aus der Spur und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Es blockiert nun einen Teil der Strecke. «Das wird mit mit Sicherheit zu Problemen führen, da dort ziemlich heftiger Verkehr herrscht», meint der Taxichauffeur.

Fehler bei der Weichenstellung

«Die Entgleisung erfolgte aufgrund einer falsch gestellten Weiche», sagt Aline Odot, die Sprecherin der Neuenburger Verkehrsbetriebe. Angestellte der regionalen öffentlichen Verkehrsbetriebe (TN) hatten eine Weiche in dem Moment umgestellt, als der Zug passierte.

«Während der Stosszeiten kommen zusätzliche Trams zum Einsatz. Das betroffene Fahrzeug war nur auf der Linie Neuchâtel - Colombier im Einsatz», fügt sie hinzu. Als sich der Unfall ereignete, befanden sich lediglich sechs Passagiere im Tram. Eine Person wurde leicht verletzt.

Momentan ist der Triebwagen an einen Mast angelehnt. «Wir müssen diesen Mast nun konsolidieren», sagt Aline Odot. «Danach müssen wir die Fahrleitungen freimachen». Die Neuenburger Verkehrsbetriebe setzen einen Lastwagen und einen Autokran ein. Der Sachschaden ist beträchtlich, konnte aber noch nicht beziffert werden.

Am Donnerstagabend soll der fahrplanmässige Betrieb wieder aufgenommen werden. Bis dahin müssen die Passagiere zwischen Neuenburg und Serrières auf Busse umsteigen.

Deine Meinung