Aktualisiert 21.12.2007 07:41

Tranquillo Barnetta: «Der FCZ hat mich enttäuscht»

Nach dem 5:0
gegen den FCZ stellt
Leverkusen-Söldner
Tranquillo Barnetta (22)
den Zürchern ein wenig
schmeichelhaftes
Zeugnis aus.

Tranquillo Barnetta, was halten Sie von der Leistung der Zürcher am Mittwochabend?

Tranquillo Barnetta: Nun, nach dem zweiten Tor von uns war die Sache gelaufen. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sich die Zürcher noch gegen die Niederlage stemmten. Da war keine Einheit mehr vorhanden. Ehrlich gesagt: Der FCZ hat mich enttäuscht.

Da hatte man im Vorfeld der Partie ganz anderes vom Meister gehört.

Viele Späher aus ganz Europa waren wegen Raffael und Chikhaoui im Letzi.

Haben Sie den beiden nicht die Show gestohlen?

(Schmunzelt) So würde ich das nicht sagen. Aber ich denke, dass die beiden sicher mehr können, als sie gegen uns gezeigt haben.

Raffael will zur Hertha BSC wechseln. Kann der Brasilianer sich in der Bundesliga durchsetzen?

Er hat sicher Qualitäten. Aber in Deutschland müsste er sein Spiel umstellen und weniger eigensinnig sein. Dort sollte man nicht ständig versuchen, gleich drei Spieler zu umdribbeln.

Nach dem Triumph gabs eine grosse Bayer-Feier im Zürcher Kaufleuten. Haben Sie viel geschlafen?

Sagen wir es so: Ich ging ins Bett. Aber dieses 5:0 gegen den FCZ hat die Partystimmung schon angehoben.

War die Aussage von Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld, er wolle im Januar über seine Zukunft informieren, auch ein Thema?

Für mich weniger. Ich will nicht spekulieren, ob er die Nati übernimmt oder nicht. Ich lasse das Ganze auf mich zukommen. Jetzt freue mich auf meine Ferien und das Snöben.

Andy Huber

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.