Aktualisiert 27.09.2005 22:19

Transparenz für Regierungsräte

Die Solothurner Regierungsräte müssen in Zukunft bekannt geben, welche Ämter sie ausüben.

Private Nebenbeschäftigungen müssen sogar bewilligt werden: Das hat der Kantonsrat beschlossen. Die Regierungsräte selber sind mit einer solchen Regelung einverstanden.

Jetzt wird ein Gesetz ausgearbeitet, das auch festlegt, ob die Regierungsräte Geld, das sie für private Nebenjobs erhalten, dem Kanton abliefern müssen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.