Aktualisiert 10.06.2009 08:23

VersicherungenTransportversicherung CEAT wechselt die Hand

Swiss Life verkauft ihre französische Tochtergesellschaft L'Européenne d'Assurance Transport (CEAT) an Helvetia. Der Verkaufspreis wird nicht genannt. Die auf Transportversicherungen spezialisierte CEAT erwirtschaftete 2008 ein Prämienvolumen von 30 Mio. Euro.

Der Abschluss der Transaktion werde im zweiten Halbjahr 2009 erwartet, teilte der Lebensversicherer Swiss Life am Dienstag in einem Communiqué mit. Die zuständige Aufsichtsbehörde müsse den Verkauf noch genehmigen.

Für Helvetia habe der Kauf strategischen Wert, teilte der Allbranchenversicherer in einem eigenen Communiqué mit: Das bestehende Transportversicherungsgeschäft werde durch die Kaskoversicherung ergänzt. Helvetia werde somit zum grössten spezialisierten Transportversicherer in diesem Markt, das Prämienvolumen nehme in Frankreich um mehr als 50 Prozent zu.

Der Kauf folge der Strategie, neben organischem Wachstum auch durch selektive Zukäufe in den bestehenden Ländermärkten zu wachsen. Helvetia sei in der Lage, die Transaktion aus eigenen Mitteln zu finanzieren, wird Helvetia-Chef Stefan Loacker zitiert. Die CEAT bleibe zunächst unter der eigenen Marke bestehen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.