Luzern: Traum-August rettet die Badi-Saison
Aktualisiert

LuzernTraum-August rettet die Badi-Saison

Der heisse August beschert den Zentralschweizer Badis doch noch einen versöhnlichen Schluss.

von
gus

«Der Juni war sehr schlecht und der Juli durchzogen – der ­August hat die Saison ge­rettet», sagt Marcel Wiesler, Geschäftsführer des Strandbads Lido in Luzern. «Die letzten zwei Ferienwochen hatten wir durchschnittlich 3000 bis 4000 Eintritte täglich.» Noch Ende Juli habe es anders ausgesehen, «doch die Rechnung wird erst Ende Saison gemacht», so Wiesler. Und diese lässt sich sehen: «Es war die beste Saison seit dem Jahrhundertsommer 2003.»

Bei anderen Badis klingt es gleich: «Die letzten zwei Schulferienwochen haben eingeschenkt», sagt René ­Bienz, stellvertretender Betriebsleiter der Krienser ­Badi. Auch in Zug war es ein gutes Jahr, wie Peter Schürmann, Bademeister des Strandbads, gegenüber 20 Minuten bestätigt. (gus/20 Minuten)

Deine Meinung