Winterthur ZH: Trauma nach Auffahrunfall
Aktualisiert

Winterthur ZHTrauma nach Auffahrunfall

Eine 25-jährige Autofahrerin bemerkte am Samstag in Winterthur zu spät, dass die Autos vor ihr bremsten.

Sie knallte in den vorderen Wagen und schob diesen in ein weiteres Fahrzeug. Die Lenkerin im zweiten Wagen zog sich durch den heftigen Aufprall ein Halswirbeltrauma zu und musste ins Spital gebracht werden, wie die Stadtpolizei Winterthur gestern mitteilte. Beim Auffahrunfall entstand ein Schaden von 8000 Franken. (20 Minuten)

Deine Meinung