Aktualisiert

Eva LongoriaTraumbody oder Schummel-Figur?

Für ihre Rolle in «Desperate Housewives» hat Eva Longoria ein paar Pfunde zugelegt. Offensichtlich zum eigenen Leidwesen: Kürzlich wurde die Schauspielerin mit Fett-Weg-Höschen gesichtet. Die Blogosphäre ist schockiert.

Als sich Eva Longoria am 20. November nach dem Dinner im Restaurant «Beso» in Los Angeles knipsen liess, ahnte sie wohl nicht, dass nun jedermann ihre Unterwäsche kennt: Unter ihrem schönen Cocktailkleid blitzte nämlich eine Art Oma-Unterhose hervor.

Dabei handelt es sich um ein sogenanntes «Spanx»-Höschen, das allfällige Pölsterchen zusammenquetscht, so dass man optisch paar Pfündchen verliert.

Die körperformende Dessous aus stützenden Materialien, neudeutsch Bodyshaper, sind schwer im Kommen. Mode-Experten streiten noch, ob die verbreitete Fettleibigkeit, der Jugendwahn oder die hautenge Mode diesen Trend ausgelöst haben. Tatsache aber ist: Immer mehr Frauen schummeln sich schön. (Lesen Sie hier mehr über die Schummel-Unterwäsche)

Nun die sich aufdrängende Frage: Hat die schöne Eva Longoria Parker so ein Schlankmacher-Höschen denn nötig? Für den Dreh der neuen «Desperate Housewives»-Staffel hat die Schauspielerin tatsächlich ein Paar Kilos zugelegt, allerdings sieht man davon kaum etwas.

Alles in Allem hat Eva diese Fett-Weg-Höschen nicht nötig. Und sowieso: Ein paar Kurven tun Hollywood sogar gut.

(sim)

Deine Meinung