Aktualisiert 10.10.2005 18:29

«Traumjob»: Der Bund will Klarheit

Die Fernsehshow «Traumjob» beschäftigt nun das Bundesamt für Kommunikation.

Es klärt den Sachverhalt zu einem Bericht der «SonntagsZeitung», wonach SF DRS einen Teil des Jahresgehalts von 200 000 Franken des «Traumjob»-Siegers Martin Bachofner bezahlt. SF DRS dementierte dies gestern: «Bachofner besitzt einen Arbeitsvertrag mit der Marquard Media AG und bezieht auch zu 100% den Lohn von dieser Firma.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.