Aktualisiert 16.05.2007 05:52

Traumjob: Mount Everest besteigen

Was für andere Menschen die Herausforderung ihres Lebens darstellt, ist für einen nepalesischer Bergführer beinahe Alltag: Er hat bereits zum 17. Mal den höchsten Berg der Welt erklommen.

Damit hat er seinen eigenen Weltrekord gebrochen. Der Sherpa, dessen Name lediglich Appa lautet, erreichte den 8850 Meter hohen Gipfel am Mittwochmorgen, wie der Präsident des Nepalesischen Bergsteigerverbands, Ang Tshering, mitteilte. Mit Appa erklommen demnach sieben weitere Sherpas sowie ein Alpinist aus einem westlichen Land den höchsten Berg der Welt. Es handelte sich um eine gemeinnützige Mission, um Geld für die Ausbildung der Kinder von nepalesischen Bergführern zu sammeln. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.