«Buebetrickli im Fussball»: Treffer von hinter dem Tor
Aktualisiert

«Buebetrickli im Fussball»Treffer von hinter dem Tor

Nichts ist unmöglich. Das gilt auch im Fussball. Der letzte Beweis? Ireneusz Jelen von Auxerre mit einem Tor, welches mit «Buebetrickli im Fussball» wohl am besten beschrieben werden kann.

Jelens «unmögliches Tor» gegen den PSG. (Quelle: YouTube)

Es lief die letzte Minute der ersten Halbzeit in der Partie zwischen Paris St. Germain und Auxerre. Jelen erspurtete eine zu steil geratene Vorlage gerade noch so vor der Torauslinie. Der polnische Stürmer konnte das Leder Millimeter vor dem vollständigen Überschreiten der Linie stoppen. Der Ball lag demnach schon hinter dem Gehäuse. Mit letztem Einsatz versuchte der 28-Jährige den Ball noch im Fallen in die Mitte zu spielen. Dabei traf er ihn mit so viel Effet, dass dieser hauchdünn am ersten Pfosten vorbei in die entfernte Torecke kullerte. Torhüter Mickaël Landreau war machtlos.

Am Ende siegte Auxerre mit 2:1. Die Champions-League-Träume von PSG wurden mit einem «Buebetrickli» begraben.

(fox)

Deine Meinung