Treuer Hund macht Totenwache
Aktualisiert

Treuer Hund macht Totenwache

Ein Mischlingshund in den USA ist seinem verstorbenen Herrchen bis ins Bestattungsinstitut gefolgt. Familienangehörige entdeckten diese ungewöhnliche Totenwache.

Ein treuer Mischlingshund in den USA ist seinem verstorbenen Herrchen bis ins Bestattungsinstitut gefolgt. Die überraschten Hinterbliebenen von Ed Crossan trauten ihren Augen kaum, als sie den drei Jahren alten Familienhund «Polo» dort vorfanden, wie Witwe Theresa erklärte. Ed Crossan aus Bristol im US-Staat Pennsylvania starb in der vergangenen Woche im Alter von 73 Jahren.

Als die Crossans «Polo» einen Tag nach seinem ersten Ausflug erneut vermissten, entdeckten sie das Tier wiederum bei dem fünf Strassenzüge entfernt gelegenen Bestattungsinstitut. Der zehnjährige Enkel Brendon sagte, offenbar habe der Hund die Spur seines Herrchens verfolgt. Tierarzt Eric Meihofer stimmte dem zu. «Er ist ein Hund, der nach seinem Freund sucht. Das ist eine erstaunliche Geschichte», sagte er. Sie zeigt, wie treu und voller Liebe der Hund ist.» (dapd)

Deine Meinung