Swiss Gaming-Night: Triathlon der Gamer
Aktualisiert

Swiss Gaming-NightTriathlon der Gamer

Am Freitag findet in Zürich die erste Schweizer Gaming Night statt. In Renn-, Sport- und Ballerspielen werden die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Mit dabei ist ein ganz besonderer Gast.

von
pru

Während die Athleten beim konventionellen Triathlon schwimmen, rennen und Rad fahren müssen, brauchen die Teilnehmer der Swiss Gaming Night vor allem eines: Sitzfleisch. In drei Spielen müssen die Zocker zeigen, was sie draufhaben. Dem Sieger winkt ein deftiges Upgrade-Kit für die heimische Daddelkiste.

Das Turnier beginnt mit dem kürzlich erschienenen Rennspiel «Grid 2». Die 32 schnellsten Fahrer kommen weiter und kicken sich anschliessend in «Fifa 13» um den Aufstieg in Runde drei. Die 16 Verbliebenen ballern sich zum Schluss im Multiplayer-Shooter «Battlefield 3» durch das Halbfinale und das Finale.

Rocken mit «Ecstasy»

Für die musikalische Untermahlung sorgt voraussichtlich Annie «Ecstasy» Leung. Die 28-Jährige ist eine professionelle «Guitar Hero»-Spielerin und wird den anwesenden Zockern gehörig einheizen. Sie hält den Guinness-Buch-Rekord für die höchste Punktezahl (Frauen) in «Guitar Hero».

Neben der Krönung des besten Gamers wird auch der Swiss Assembler Award verliehen. In den Kategorien Leistung, Innovation und Preisleistungsverhältnis präsentieren sieben Computer-Händler ihre Systeme.

Die Swiss Gaming Night und der Swiss Assembler Award finden am 21. Juni in Oerlikon im World Trade Center statt. Die Teilnehmerzahl des Turniers ist auf 200 limitiert.

Alles weitere, wie die Infos zur Anmeldung, finden Sie auf der Facebookseite.

Annie rockt Def Leppard - Pour Some Sugar On Me

(Quelle: YouTube/TheEcstacy)

Deine Meinung