Brasiliens Rivaldo: Tritt der Fussball-Dino endgültig ab?
Aktualisiert

Brasiliens RivaldoTritt der Fussball-Dino endgültig ab?

Nähert sich für Brasiliens Ex-Nationalspieler Rivaldo das Ende seiner Karriere? Zumindest will sich der 40-Jährige Ende Saison von seinem Verein in Angola verabschieden.

von
fbu

Der frühere brasilianische Nationalspieler Rivaldo ist inzwischen 40 Jahre alt. Bis jetzt ist der Routinier aber noch immer auf dem Fussballplatz aktiv – und zwar in Angola bei Kabuscor. Es stellt sich allerdings die Frage, wie lange noch? Via Twitter teilte Rivaldo mit: «Es ist der Tag, um sich von Angola zu verabschieden, aber nur vom Fussball. Angola wird für immer in meinem Herzen sein.»

Für Rivaldo und Kabuscor endete die Saison auf dem vierten Rang. In dreissig Saisonspielen kam der Fussball-Dinosaurier 21-mal zum Einsatz. Mit elf Toren wurde er drittbester Knipser der Liga. «Das war ein positives Jahr meiner Karriere», teilte Rivaldo auf seiner Website mit. Er wurde in Angola schliesslich auch zum besten ausländischen Spieler gewählt.

Rivaldo auf langer Wanderschaft

Wie es nun weitergeht, lässt der 40-Jährige offen. In seiner Glanzzeit spielte Rivaldo bei Topvereinen wie dem FC Barcelona oder Milan, wo er 2003 auch die Champions League gewann. Danach ging Rivaldo auf grosse Wanderschaft: Griechenland, Usbekistan, Brasilien und Angola waren die nächsten Stationen.

Wie der Vater so der Sohn

Deine Meinung