Zuger Kantonsspital: Trittschallsanierung soll im Sommer erfolgen

Aktualisiert

Zuger KantonsspitalTrittschallsanierung soll im Sommer erfolgen

Die Probleme mit dem Trittschall im Zuger Kantonsspital in Baar sollen im Sommer endgültig beseitigt werden. Erste Verbesserungen brachte der Einbau von neuen Bodenabdichtungen an allen 106 Türen. Nun sollen noch Bodenfugen im Türbereich eingebaut werden.

Der Restschall könne nur damit entscheidend vermindert werden, wie die Baudirektion am Mittwoch mitteilte. Eigentlich waren die Arbeiten bereits für den Sommer 2009 geplant, wurden aber auf Wunsch der Spitalleitung verschoben.

Ende Mai sollen nun die Sanierungsarbeiten beginnen, abgeschlossen werden sie voraussichtlich im August. Die Bodenabdichtungen werden jeweils in drei bis vier Zimmern eingebaut, die solange vom Spitalbetrieb isoliert werden.

(sda)

Deine Meinung