Geburtsfehler: Triumph erhält als wohl erster Koala eine künstliche Pfote
Publiziert

GeburtsfehlerTriumph erhält als wohl erster Koala eine künstliche Pfote

Ein Koala namens Triumph wurde mit einer verkümmerten Pfote geboren. Damit wäre er in der Wildnis nicht überlebensfähig. Nun erhält er eine Prothese.

von
Lucas Orellano

Koala Triumph fehlt wegen eines Geburtsfehlers eine Pfote.

Annabel Trends

Darum gehts

  • Triumph wurde auf einem Baum gefunden, darunter lag seine sterbende Mutter.
  • Der Verein «Friends of the Koala» nahm ihn auf und pflegte ihn.
  • Jetzt, drei Jahre später, soll er eine künstliche Pfote bekommen.

Gute Nachrichten für Triumph: Der vierjährige Koala erhält endlich eine Pfotenprothese, wahrscheinlich die weltweit erste für einen Koala. Dies berichtet der australische Fernsehsender ABC. Triumph wurde 2017, als er zarte neun Monate alt war, auf einem Baum gefunden. Seine Mutter war schwer verletzt und starb später.

«Er hätte wohl nicht überlebt», sagt seine Pflegerin Marley Christian, die sich mit dem Verein «Friends of the Koala» südlich der Gold Coast an der Ostküste Australiens um Triumph kümmert. Dass dem kleinen Wollknäuel eine Pfote fehlt, ist ein erhebliches Problem. Denn Triumph kann sich ohne Pfote nicht richtig in Bäumen fortbewegen, fressen oder sich paaren.

Nach einem Post auf Facebook meldete sich das US-Unternehmen Bionic Labs und bot Unterstützung an. Jetzt wird Triumph wohl der erste Koala weltweit, der einen künstlichen Körperteil erhält. Trotz der Prothese wird das Tier wohl bei den «Friends of the Koala» bleiben.

Deine Meinung

6 Kommentare