Trotz Einsprachen – Eventhouse öffnet
Aktualisiert

Trotz Einsprachen – Eventhouse öffnet

Das Eventhouse öffnet am Freitag offiziell seine Tore. Einsprachen hatten die Eröffnung um ein gutes Jahr verzögert.

«Die Nachbarn wollten

uns kaputtmachen», sagt Geschäftsführer Andreas Mühlheim, «doch jetzt kann es losgehen.» Anwohner torpedierten das Projekt von Anfang an mit zahllosen Einsprachen. Deshalb konnte das Eventhouse nicht wie vorgesehen bereits im letzten Oktober eröffnet werden (20 Minuten berichtete). Das kostete Geld: «Die Investitionen haben sich auf eine Million Franken verdoppelt», so Mühlheim.

Jetzt ist das juristische Hickhack abgeschlossen, sämtliche Einsprachen wurden vor Gericht abgewiesen. Für Mühlheim keine Überraschung, erfüllt der Kellerraum an der Klybeckstrasse 15, der rund 800 Personen fasst, doch alle feuerpolizeilichen Auflagen. Zudem sei er mit modernster Technik schallisoliert worden.

Am Freitag findet die Eröffnungsparty mit den House-DJs Mike Levan und Mas Ricardo statt. Das Programm umfasse aber auch Rock, Jazz, Blues, Trance oder Reggae, verspricht Mühlheim.

Jan Kirchhofer

Deine Meinung