Mit «Häftling» gegen Abstieg: Trotz Freiheitsstrafe und Fussfessel erzielt er das Siegtor
Publiziert

Mit «Häftling» gegen AbstiegTrotz Freiheitsstrafe und Fussfessel erzielt er das Siegtor

Wegen alkoholisierten Fahrens muss Marcus Pedersen in Norwegen mit einer Fussfessel spielen. Dies hindert ihn nicht am Toreschiessen.

von
Etienne Sticher
1 / 3
Darf nur mit Fussfessel spielen: der Norweger Marcus Pedersen.

Darf nur mit Fussfessel spielen: der Norweger Marcus Pedersen.

Foto: Imago
Er erzielte sogar den Siegestreffer für seinen Verein HamKam in der zweiten norwegischen Liga.

Er erzielte sogar den Siegestreffer für seinen Verein HamKam in der zweiten norwegischen Liga.

Foto: hamkam.no
Weil er mit über zwei Promille Alkohol im Blut Auto fuhr, muss der Norweger eine 24-tägige Freiheitsstrafe absitzen.

Weil er mit über zwei Promille Alkohol im Blut Auto fuhr, muss der Norweger eine 24-tägige Freiheitsstrafe absitzen.

Foto: Jon Olav Nesvold (Imago)

Darum gehts:

  • Marcus Pedersen verbüsst eine 24-tägige Freiheitsstrafe.

  • Dank einer Fussfessel muss er nicht ins Gefängnis.

  • Der Profifussballer darf trotzdem seinem Job nachgehen und erzielt sogar den Siegtreffer.

Gegnerische Verteidiger können ihn nicht stoppen, Goalies ebenso wenig. Das Gesetz kann ihn zwar abbremsen, aber nicht aufhalten. Im April wurde Marcus Pedersen mit über zwei Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr genommen. Ein Gericht verurteilte ihn kürzlich zu einer 24-tägigen Freiheitsstrafe. Diese darf der Stürmer von HamKam aus der zweithöchsten norwegischen Liga dank einer Fussfessel zu Hause verbringen.

Wer mit einer Fussfessel eine Haftstrafe in den eigenen vier Wänden verbringt, darf nur nach draussen, um seinem Job nachzugehen. Deswegen darf der Fussballprofi Pedersen trotzdem spielen – sehr zum Leidwesen seiner Gegner. Im Spiel gegen Grorud IL erzielte der «Häftling» den Siegtreffer zum 2:1.

Mit dem «Häftling» gegen den Abstieg kämpfen

Es war bereits Pedersens neunter Treffer im 15. Spiel. Die Tore des 30-Jährigen kann der Verein sehr gut gebrauchen. Neun Runden vor Schluss liegt HamKam nur knapp vor den Abstiegsplätzen. Dank der Fussfessel darf der Club aus Hamar auch in den nächsten Spielen auf den ehemaligen norwegischen Nationalspieler zählen.

Pedersen ist nicht der erste, der mit Fussfessel spielt: 2019 wurde der Däne Niklas Bendtner wegen Körperverletzung verurteilt und musste ein Ortungsgerät tragen.

Deine Meinung

5 Kommentare