Trotz Regen volle Gassen am Dörflifest

Aktualisiert

Trotz Regen volle Gassen am Dörflifest

Trotz Wetterpech kein Katzenjammer am Zürcher Dörflifest: «Das Niederdorf war pumpenvoll. Bei Sonnenschein wären nicht mehr Leute gekommen», sagt René Spahn von der Geschäftsvereinigung Limmatquai und Dörfli.

Vor allem der Auftritt von DJ Dodo habe viele Besucher angelockt. Spahn: «Trotz Regen wurde wie wild getanzt.» Und weil kaltes Wetter und Bewegung den Appetit auf deftige Speisen anregen, lief auch das Geschäft bei den Essständen besser als erwartet. «Ich bin sehr zufrieden», sagt etwa Andreas Baumann, der vor dem Restaurant Marion Älplermagronen verkaufte.

Weniger glücklich schauten die Warenverkäufer hinter ihren Ständen hervor. Kaum jemand hatte Lust, mit dem Schirm in der Hand Kleider und Accessoires zu probieren. «Ich habe 60 Prozent weniger Umsatz gemacht als im Vorjahr», klagt Yusuf Shafei vom Schmuckladen Sheherazad.

(aro)

Deine Meinung