Trüffelschwein im Medienland
Aktualisiert

Trüffelschwein im Medienland

Re/cycling ist die neue Kolumne von Resli Media, dem Schatztaucher, Trüffelschwein, Abenteurer und Entdecker. Heute, wo die wirklich neuen Erfindungen immer rarer werden, braucht es einen, der Wertvolles aus unserer bunten, multimedialen Welt zutage fördert und frisch zubereitet.

Email-Adresse Empfänger:

Email-Adresse Absender:

Kommentar:

Trüffelschwein im Medienland

Das Re/cycling von Resli Media

Keine Angst, nicht grün. Re/cycling ist die neue Kolumne von Resli Media, dem Schatztaucher, Trüffelschwein, Abenteurer und Entdecker. Heute, wo die wirklich neuen Erfindungen immer rarer werden, alles wiedergekaut, neu aufbereitet, re-released oder gemashupt wird, braucht es doch einen, der Wertvolles aus unserer bunten, multimedialen Welt zutage fördert und frisch zubereitet. Bitte sehr:

Ein bemerkenswertes erstes Beispiel für Re/cycling im Alltag ist ein Produkt namens YOROZUAudio, ein kleines Lautsprechergerät, welches an jeden beliebigen Hohlkörper angedockt werden kann. Vom iPod kommt der Saft, aus dem Milchkarton die Musik. Beim nächsten Spiel der Schweizer Nati nehm ich so ein Teil mit ins Stadion, docke es an die hohlen Sportmoderatorenköpfe vom SF und übertöne den Baschi mit Mogwai. Schottische Post-Rocker der allerbesten Güte. Gaben ihr Tournee-Abschlusskonzert am letzten Dienstag in der Roten Fabrik zu Zürich. Komponierten übrigens den genialen Soundtrack zum Fussball-Kunstfilm «Zidane: A 21st Century Portrait». Ergo: Der Sound gehört in jedes Fussballstadion.

Definitiv in jede gute Stube gehört ab dem 2. Dezember das neue Grand Theft Auto IV für PC von Rockstar Games. Parallel lanciert die Spielschmiede das «Rockstar Games Social Club TV». Gamer können dort ihre eigenen Videos hochladen, die sie mit dem in der neuen GTA-Version eingebauten Video Editor selber fabrizieren. Das nenn' ich Re/cycling vom Feinsten.

In ganz anderen Sphären spielt das Video «Leave out all the rest» der Schnauzbärte Linkin Park. Im schönen Raumschiff funkeln virtuelle Screens und die Sonne ach so nah. Läuft glaub schon seit Oktober, ist jedoch immer wieder ein visueller Leckerbissen. Mit Betonung auf 'visuell', denn der fade Popsong verhallt allzu schnell im grossen, weiten Weltall... Waren die nicht mal rockiger?

Sehr gespannt bin ich auf den Film «CARGO» vom Winterthurer Ivan Engler, den ersten richtigen Science Fiction Film der Schweiz. Er soll nächstes Jahr in die Kinos kommen und spielt (im Gegensatz zu «Leave out all the rest») im kühleren Teil des Weltraums. Leider hat die Infotainment-Flut bis anhin nur spärliche Fundstücke davon an Land gespült, aber wenn man den Gerüchten glauben schenkt, wird's ein Augenschmaus.

Links

Gizmodo

YOROZUAudio Hersteller (nur Japanisch)

SF Sport

Mogwai

Zidane: A 21st Century Portrait

Rote Fabrik

Rockstar Games

Linkin Park

CARGO

Deine Meinung