Aktualisiert 06.02.2008 08:27

Tschad: UNO-Mitarbeiter geben auf

Ein Grossteil der Mitarbeiter der Vereinten Nationen in N'Djamena, der Hauptstadt des Tschads, ist wegen der militärischen Auseinandersetzungen in den vergangenen Tagen ausser Landes gebracht worden.

Dies sagte UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon am Dienstag in New York.

«Wir können die Sicherheit der UNO-Mitarbeiter nicht mehr garantieren», sagte Ban nach einer vertraulichen Sitzung des UNO-Sicherheitsrats. Die Leute seien zunächst in Nachbarstaaten geflogen worden. Das französische Militär habe die UNO dabei unterstützt, sagte Ban. Zahlen nannte er nicht.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.