Aktualisiert

Swiss IndoorsTsonga verzichtet - wegen Steuern

Die Davidoff Swiss Indoors in Basel (31. Oktober bis 8. November) finden ohne Jo-Wilfried Tsonga statt. Der Weltranglisten-Siebte aus Frankreich sagte seine Teilnahme aus steuerrechtlichen Gründen ab

Dies berichtet die "Basler Zeitung". Der im Kanton Waadt wohnhafte Tsonga hat mit den Steuerbehörden ein Pauschalbesteuerungsabkommen abgeschlossen, dass ihm verbietet, in der Schweiz Geld zu verdienen.

Um trotzdem in der Basler St. Jakobshalle antreten zu können, hätte Tsonga auf Preisgeld und jegliche Art von Gagen verzichten oder eine Ausnahmebewilligung erhalten müssen. Ausnahmebwilligungen handelten in der Vergangenheit etwa die ebenfalls in der Schweiz wohnhaften Paul-Henri Mathieu (Genf) und Ana Ivanovic (Basel) mit den jeweiligen Kantonen aus.

Für das Basler Turnier ist die Absage Tsongas ärgerlich, aber nicht dramatisch. Mit Roger Federer, US-Open-Sieger Juan Martin del Potro und dem Weltranglisten-Vierten Novak Djokovic sind auf jeden Fall drei attraktive Topspieler zu sehen. Tsonga startet derweil in der gleichen Woche in Valencia.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.