276 Meter weit: Tüftler stellt Hoverboard-Rekordflug auf
Aktualisiert

276 Meter weitTüftler stellt Hoverboard-Rekordflug auf

Das Hoverboard aus dem Film «Zurück in die Zukunft» ist real: Ein Kanadier flog mit seinem selbstgebastelten Gerät 276 Meter weit über einen See.

von
ray

Der Kanadier Catalin Alexandru Duru hat mit seiner selbstgebauten Hoverboard-Drohne einen Rekordflug über dem Lake Quareua in der Provinz Quebec absolviert. Er schwebte nicht nur an Ort und Stelle, sondern legte eine Distanz von ganzen 276 Metern zurück. Damit wurde ihm vom Guiness-Buch der Rekorde ein Weltrekord anerkannt.

Versuche mit selbstgemachten Hoverboards hat es schon früher gegeben – zum Beispiel mit dem Modell Hendo Hover. Dieses schwebt jedoch nur gerade 2,5 Zentimeter über dem Boden. Das nun vorgeführte Flugobjekt von Catalin Alexandru Duru hat an seiner Unterseite wie eine Drohne mehrere Rotoren. Diese sind jedoch viel leistungsfähiger als bei ähnlichen Drohnen, sodass der Pilot mehrere Meter hoch fliegen kann.

Hebt nur 2,5 Zentimeter vom Boden ab: Das Hoverboard Hendo. (Video: Youtube.com/NYT)

Das erste richtige Hoverboard

So klein und elegant wie das fliegende Skateboard aus dem Kultfilm «Zurück in die Zukunft» ist das Fluggerät zwar nicht. Doch weil ein bemanntes Flugobjekt per Definition keine Drohne sein kann, passt die Bezeichnung Hoverboard tatsächlich besser zum fliegenden Gerät von Duru.

Eigentlich sollte ein Hoverboard so aussehen wie in folgendem Video der Firma HUVrTech. Dieses Gerät hat sich jedoch als Fake herausgestellt:

Ein Hoverboard wie aus «Zurück in die Zukunft». (Quelle: Youtube.com/ HUVrTech)

Deine Meinung