Türck von ProSieben beurlaubt

Aktualisiert

Türck von ProSieben beurlaubt

Der Münchner Fernsehsender ProSieben suspendiert Andreas Türck nach den massiven Vergewaltigungsvorwürfen gegen den Moderator unbefristet.

Nach den Vergewaltigungsvorwürfen gegen Andreas Türck hat der Fernsehsender ProSieben den Moderator bis auf weiteres beurlaubt.

Die nächste «Chart-Show» an diesem Samstag werde bereits von Bro'Sis-Sänger Faiz moderiert, teilte der Sender am Dienstag in München mit.

Angesichts des Vorwurfs eines Sexualdelikts und des überwiegend jugendlichen Publikums der Sendung sehe sich ProSieben ausser Stande, die Sendung weiter von Türck moderieren zu lassen. (sda)

Deine Meinung