Türkei plant Einmarsch im Irak

Aktualisiert

Türkei plant Einmarsch im Irak

Angesichts wiederholter Übergriffe von Kurden im Südosten der Türkei stellen sich die türkischen Streitkräfte auf Militäraktionen im benachbarten Irak ein.

Damit sollten kurdische Rebellen bekämpft werden, die vom Irak aus operierten und sich nach jedem Gefecht dorthin zurückzögen, hiess es in einer Erklärung, die am Dienstag nach Sicherheitsberatungen unter Leitung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in Ankara verbreitet wurde.

Demnach wurden die Streitkräfte angewiesen, die «Präsenz der Terrororganisation im Nachbarland» notfalls auch mit grenzüberschreitenden Massnahmen zu beenden.

Bei Kämpfen mit Rebellen der Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) kamen in den vergangenen Tagen 15 türkische Soldaten ums Leben. Die Türkei hat den Irak und auch die dort stationierten US-Streitkräfte wiederholt aufgefordert, die Operationen der PKK im Grenzgebiet zu stoppen. (dapd)

Deine Meinung