Aktualisiert 17.03.2009 09:57

Luftverkehr

TUIfly und Air Berlin planen Allianz

Air Berlin und der Ferienflieger TUIfly rücken enger zusammen. Die zweitgrösste deutsche Fluggesellschaft erwäge eine Beteiligung von bis zu 20 Prozent an TUIfly.

Das teilte Air Berlin am Dienstag mit.

Gleichzeitig soll die TUIfly-Mutter TUI Travel im selben Ausmass Air-Berlin-Aktien kaufen. Damit könnte die von Experten lange erwartete Konsolidierung am deutschen Ferienflugmarkt wieder an Fahrt gewinnen.

Noch gebe es keine Gewissheit über den Ausgang der Verhandlungen, hiess es. Geplant ist, dass Air Berlin künftig die Städteverbindungen der TUIfly fliegt und dafür die entsprechenden Kapazitäten des Ferienfliegers übernimmt.

TUIfly selbst soll weiter das Chartergeschäft bedienen. Einer Kooperation müssten noch die zuständigen Gremien und die Kartellbehörden zustimmen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.