«Elements+»: Tuning für den kleinen Photoshop
Aktualisiert

«Elements+»Tuning für den kleinen Photoshop

Zum Schnäppchenpreis: Der kleine Bruder der teuren Bildbearbeitungssoftware Photoshop wird mit dem richtigen Tool fast so gut wie sein grosses Vorbild.

von
mbu

Profi-Fotografen und Grafiker kommen um den Erwerb von Photoshop wohl nicht herum. Allerdings schlägt die Bildbearbeitungssoftware mit einem offiziellen Preis von 1475 Franken (Vollversion von Adobe Photoshop CS4) teuer zu Buche. Der Hobby-Fotograf kann auf die teure Investition jedoch getrost verzichten. Für Amateure hält Adobe mit Elements 8 eine abgespeckte Photoshop-Version bereit, die in der Vollversion mit einem Preis von 145 Franken ein deutlich kleineres Loch in die Haushaltskasse reisst. Mit «Elements+» wird der kleine Photoshop für wenig Geld fast so gut wie sein grosser Bruder, berichtet Technik-Newsportal golem.de.

Für 12 US-Dollar stellt der Programmierer Andrei Doubrovski ein Tuning-Paket zur Verfügung, dass den Funktionsumfang von Elements deutlich vergrössert und ihn nah an die Möglichkeiten von Photoshop katapultiert. Mit dem Tool beherrscht Elements unter anderem auch den Umgang mit Vektormasken, Farbkanälen, Pfaden, Smarteffekte, Smartfilter. Für alle, die nicht die Katze im Sack kaufen wollen, bietet Doubrovski auf seiner Webseite auch eine kostenlose Demoversion an.

Deine Meinung