Turnhalle brannte – das Dach stürzte ein
Aktualisiert

Turnhalle brannte – das Dach stürzte ein

Die Turnhalle der Münchensteiner Sekundarschule brannte gestern Nachmittag vollständig aus. Als das Feuer ausbrach, wurde in der Halle ein Theater geprobt.

«Der Rauch war plötzlich überall – ich habe fast nichts mehr gesehen», erzählt der 11-jährige Fabian, dessen Handarbeitsstunde durch die Evakuierung des Schulhauses abgebrochen wurde. Um 16.05 Uhr ging bei der Alarmzentrale in Liestal die Meldung ein, dass die Turnhalle der Münchensteiner Sekundarschule an der Lerchenstrasse brenne. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Halle in Flammen – kurz darauf stürzte das Dach ein.

«Die Theatergruppe bemerkte das Feuer rasch und verliess die Turnhalle umgehend», so der Baselbieter Polizeisprecher Rolf Wirz. Ein Schüler, der sich im ersten Stock befand, verlor offenbar den Anschluss an seine Klasse und hangelte sich daraufhin aus einem Fenster im ersten Stock. Um 17 Uhr hatte die Feuerwehr, die mit rund 75 Mann angerückt war, das Feuer unter Kontrolle. Die Brandursache wird noch untersucht. Verletzt wurde niemand.

Lukas Hausendorf

Deine Meinung