Tutanchamun: Geldsegen für Hotels
Aktualisiert

Tutanchamun: Geldsegen für Hotels

Die Basler Hotels haben 2004 mit gut 800 000 Übernachtungen einen Besucherrekord registriert.

Gegenüber 2003 stieg die Zahl um 21,5 Prozent oder 142 000 Übernachtungen. Die Tutanchamun-Ausstellung dürfte etwa 50 000 Übernachtungen beigetragen haben.

Die 803 149 registrierten Logiernächte bedeuten den höchsten Wert seit Einführung der Hotelstatistik 1931, wie das Statistische Amt Basel-Stadt am Dienstag mitteilte. Die Buchungen der ausländischen Gäste, die 70 Prozent der Übernachtungen ausmachen, stiegen um 20,9 Prozent, diejenigen der Schweizer Gäste um 22,9 Prozent.

Das statistische Amt führt den starken Anstieg neben der erfolgreichen Tutanchamun-Ausstellung des Antikenmuseums, die über 600 000 Besucher verzeichnete, auf den dichten Messen- und Kongresskalender in Basel zurück. Auch dürften neue Billigflüge ab dem EuroAirport zu mehr Wochenendaufenthaltern geführt haben.

(sda)

Deine Meinung