TV-Schocker: Die sterbende Lady Di
Aktualisiert

TV-Schocker: Die sterbende Lady Di

Ärger um Todesbilder von Prinzessin Diana: Der britische TV-Sender Channel 4 will eine Dokumentation mit Bildern des Unfalls zeigen, bei dem die Prinzessin vor zehn Jahren ums Leben kam.

Medien berichteten am Montag, dass der Film Aufnahmen von Diana zeigt, auf denen sie unter anderem nach dem Unfall von Ärzten mit Sauerstoff behandelt wird. Auch Bilder vom Inneren des Unfallautos seien zu sehen. Der Sender wies zurück, dass die Opfer zu erkennen seien.

Die Konservative Partei forderte Channel 4 nun auf, die Dokumentation «Diana: The Witnesses In The Tunnel» (Diana: Die Zeugen im Tunnel) am 6. Juni zu stoppen. Sie sei «zutiefst verstörend» für Dianas Söhne, Prinz William und Prinz Harry.

Die Bilder seien nicht zu «aufdringlich», teilte Channel 4 mit. Die Dokumentation stünde im «öffentlichen Interesse». Diana war im August 1997 bei dem Unfall in einem Pariser Tunnel zusammen mit ihrem Freund Dodi al-Fayed gestorben. (sda)

Deine Meinung