Bezahlservice – Twint kämpfte mit massiven Störungen

Aktualisiert

BezahlserviceTwint kämpfte mit massiven Störungen

Beim Bezahlen mit Twint kam es am Samstagvormittag zu Ausfällen. Die Störung ist mittlerweile behoben. 

von
Reto Bollmann
1 / 4
Die Störfälle häuften sich vor allem um Zürich, Bern und Aarau.

Die Störfälle häuften sich vor allem um Zürich, Bern und Aarau.

allestörungen.ch
Seit Samstagvormittag haben sich die Twint-Störungen gehäuft.

Seit Samstagvormittag haben sich die Twint-Störungen gehäuft.

allestörungen.ch
Betroffen sind vor allem App-Logins, jedoch auch Zahlungen und Überweisungen.

Betroffen sind vor allem App-Logins, jedoch auch Zahlungen und Überweisungen.

allestörungen.ch

Am Samstagvormittag haben sich Ausfälle beim bargeldlosen Bezahlen mit Twint gehäuft. Das Unternehmen schrieb: «Wir arbeiten mit Hochdruck daran, so rasch wie möglich eine Lösung zu finden.» Für eine Stellungnahme war Twint vorerst nicht erreichbar. Gemäss der Daten von Allestörungen.ch betraf die Störung vor allem Logins in die App, jedoch kam es auch bei Zahlungen und Überweisungen zu Ausfällen.

Wie der Bezahldienst mitteilt, sei es in der Zeit von 11.49 Uhr bis 15.04 zu einer Beeinträchtigung der Zahlung mit Twint gekommen. In dieser Zeit seien die Twint-Apps mehrerer Banken nicht oder eingeschränkt erreichbar gewesen. «Grund dafür war eine Störung bei Swisscom», wie es weiter heisst. Die Experten von Twint und anderer Partner hätten sofort reagiert und das Team von Swisscom bei der Lokalisierung des Problems sowie bei der Lösungsfindung unterstützt. «Twint bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten bei den vielen Tausend Nutzern und Händlern sehr», so der Bezahldienst. Man führe intensive Gespräche mit den Banken und Partnern, um diese Art von Störung für die Zukunft zu verhindern.

My 20 Minuten

Deine Meinung

21 Kommentare