Zensur: Twitter in Ägypten blockiert
Aktualisiert

ZensurTwitter in Ägypten blockiert

Die Regierung des von Unruhen betroffenen Landes verwehrt Bürgern den Zugang zum Microblogging-Dienst.

von
hst
So machte Twitter auf die Blockade aufmerksam.

So machte Twitter auf die Blockade aufmerksam.

Wie Twitter über einen offiziellen Account mitteilte, hat die ägyptische Regierung Bürgern den Zugang zur Website gesperrt. Auch Apps funktionieren nicht mehr. Bei Protesten gegen Präsident Hosni Mubarak hatte es gestern mindestens drei Tote gegeben.

Social-Media-Angebote wie Twitter und Facebook spielen bei der Kommunikation und Koordination von Protesten mittlerweile eine grosse Rolle, was sich unter anderem im Sommer 2009 bei den Demonstrationen gegen das Regime im Iran und zuletzt in Tunesien zeigte. In einem zweiten Tweet schrieb der Microblogging-Dienst nun: «Wir sind überzeugt, dass der offene Austausch von Meinungen und Informationen Regierungen hilft, mit ihren Bürgern in Verbindung zu bleiben.» Eine Stellungnahme der Regierung Ägyptens steht noch aus.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung